Loading...

Warum bin ich krank und was hat Spiritualität damit zu tun?

Warum bin ich krank? Das ist eine ehrlich gute Frage. Wie kann es sein, dass es ausgerechnet mich erwischt hat?

Um diese Frage zu beantworten, muss man einen großen Schritt nach hinten gehen, um das gesamte Bild sehen zu können. Viele werden sich wahrscheinlich bei Punkt 2 verabschieden, was für mich in Ordnung ist.

  1. Es gibt äußerliche (physische) Einflüsse, die ich bereits im Video „4 Gründe wie Autoimmunerkrankungen entstehen können“ ausführlich beschreibe.
  2. Es gibt eine energetische / seelische Ebene, aber dafür muss man sich öffnen, um zu spüren oder glauben, dass es mehr als „nur“ den Körper gibt.

Ist das ein esoterischer Humbug, oder ist da doch ein Fünkchen Wahrheit dran?

Erstmal möchte ich festhalten, dass Du keine Schuld an irgendwas hast. Warum? Ganz einfach: Wir werden sekündlich(!!!) unvorstellbar vielen Signalen ausgesetzt, von denen wir ständig beeinflusst werden.

Meiner Meinung nach kommen die am stärksten beeinflussenden Signale von der Werbewelt, TV, Radio und Social-Media. Dazu kommen noch die unzähligen Meinungen unserer Gesellschaft, Eltern, Lehrer, Freunde, Politik und Medien dazu. Diese Signale prallen auf uns Otto-Normal-Verbraucher ungefiltert im Sekundentakt ein.
Den meisten Menschen ist das nicht bewusst, dass sie völlig von der Außenwelt getrieben sind.

Wenn man diese Signale ungehindert zulässt, machen uns diese Trigger zu leicht beeinflussbaren Wesen. Für Religionen, Politik, Medien- und die Werbeindustrie ist dies natürlich ein Traum. Sie erzeugen Angst, welche ist die größte Gegen-Emotion von Liebe ist, daher kann man Menschen die Angst haben, sehr einfach in eine bestimmte Richtung führen.

Die Natur wird zurückgedrängt und der Menschheit ist das vielleicht bewusst, macht aber kaum etwas dagegen.

Menschen, die sich diesen Signalen ungefiltert aussetzen und alles glauben, sind Traumwandler. Es ist, als hätten sie Scheuklappen vor ihren Augen. Es ist als würde jemand für sie das Bild ihre Lebens malen. Die Traumwandler denken sich vielleicht, dass sie das Bild nicht mögen, aber wollen nichts dagegen tun.

Was macht uns jetzt krank?

All diese fremderzeugten Meinungen speichern wir, wie ein Schwamm Wasser aufsaugt. Wenn wir diese äußeren Meinungen zulassen und diese nicht mit unserem Herzen und gesunden Menschenverstand hinterfragen, beeinflussen sie uns in unserem handeln.

Wenn wir in ständiger Angst und Sorge leben, macht uns das sehr krank. Das wiederum ist für die Politik, Lebensmittel- und Pharmaindustrie gut, weil sie mit diesen kranken, traumwandelnden Menschen sehr viel Geld verdienen.

Angst und Sorge macht krank!

Angst ist eine Emotion die uns nicht nur krank macht, sondern uns daran hindert und blockiert, das Leben in all seiner Göttlichkeit und Genialität zu erfahren.

Wir übernehmen bereits als Kinder die Ängste von unseren Großeltern und Eltern. Meistens sind diese Sorgen finanzieller Natur. Diese Ängste werden in unserer Seele und in unserem Körper gespeichert.

Das wiederum führt zu chronischen Krankheiten und verfrühten Tod.

Aber warum müssen Kinder sterben?

Ich habe mich immer wieder gefragt, warum kleine Kinder schon leiden und sterben müssen, was ich persönlich sehr schlimm fand. Sie können ja noch gar nicht so viel negatives aufgenommen haben, oder?

Die Antwort ist klar: Ihre Seele hat sich dazu entschieden, die Erfahrung des Schmerzes und der Krankheit zu erfahren. Was??? Gehe noch einen Schritt zurück und öffne Dich für die Wahrheit.

Wir sind mehr, als man sieht…

Was wir verstehen müssen ist, dass wir unendliche Wesen sind. Wir sind nicht nur ein physischer Körper, sondern auch ein genialer Geist und eine wunderbare Seele. Gott ist das Leben und er / sie / es hat uns den freien Willen, sowie das hier und jetzt geschenkt. Wenn uns das bewusstwird und wir fest daran glauben, nehmen wir die Welt anders wahr.

Wir erwachen, was das eigentliche Ziel der menschlichen Spezies ist.

Gott ist ein Beobachter. Er erfährt sich durch uns. Um zu wissen was Licht ist, muss man die Dunkelheit erfahren. Um zu wissen was Liebe ist, muss man Angst kennen.

Heißt das, dass wir uns ständigen Schmerz, Krankheit, Krieg und Leid aussetzen müssen?
Die Antwort ist: Nein.

Gott will, dass wir die beste Version unseres Lebens leben. Aber der freie Wille lässt uns selbst entscheiden, wie wir uns erfahren wollen. Wichtig ist zu wissen, dass Gott uns nicht steuert, sonst wären wir nur etwas bessere Roboter. Wir sind auch keine getrennten Wesen. Gott ist überall und er liebt uns.

Wir haben es in der Hand, ob wir ein Leben in Friede, Glück, Wohlstand und Liebe leben, oder eben das Gegenteil.

Leider werden wir von Kind auf schon durch mythische, angstmachenden Geschichten blockiert. Uns wird das Potential genommen, Göttlichkeit zu erreichen. Wir werden körperlich und geistig schon als Babys vergiftet. Unsere Eltern wussten das aber nicht und vergib ihnen dafür.

Was kannst Du tun?

Der erste Schritt ist, „aufzuwachen“ um zu erkennen, wo die Gefahren lauern und was alles auf unserem Planeten falsch läuft. Äußerliche Signale müssen auf ein Minimum reduziert werden.

Du bist der Schöpfer Deiner eigenen Realität. Du kannst hier jederzeit selbst entscheiden, wie Du leben möchtest. Alles ist möglich. Es gibt keine Grenzen. Willst Du gesund sein, dann entscheide Dich dazu. Willst Du reich und glücklich sein, dann entscheide Dich dazu.

Meditation – ABC – Always be connected
Du möchtest Dich von all den krankmachenden Signalen befreien? Dann bitte Gott um Hilfe und lösche sie durch eine spezielle Meditation.

Sei jeden Tag dankbar für das Leben. Ein dankbarer Mensch, hat viel weniger negative Gedanken.

Achte auf Deine Gedanken. Negative Gedanken führen zu einer negativen Realität.
Positive Gedanken bringen Dir den Himmel auf Erden.

Es gibt viele wunderbare (erleuchtete) Menschen die uns die göttliche Wahrheit lehren. Es ist immer eine eigene Gefühlssache, wen man besonders gerne zuhört.
Internet sei Dank, kann man sehr einfach gute Quellen finden.

Das ist Deine Chance – Lerne und werde besser

Hier findest Du meine Lieblingsbücher zum Thema Gesundheit und Erleuchtung:

Neal Donald Walsch – Gespräche mit Gott Band 1-4

Tony Robbins

Anthony William – Mediale Medizin

Dale Carnegie – Wie man Freunde gewinnt: Die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden

Napoleon Hill – Denke nach und werde reich

Möchtest Du mehr erfahren, dann melde Dich zum Newsletter an und danke fürs Teilen. 🙂

2017-06-17T11:51:13+00:00